Kategorie: Sachbuch

1919 – Das Jahr der Frauen?

Die Jahreschronik als Verkaufsschlager – mit  „1913: Der Sommer des Jahrhunderts“ von Florian Illies ist dieses Subgenre des historischen Sachbuchs populär geworden. Ob „Schöne Tage. 1914, Vom Neujahrstag bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges“ von Gerhard Jelinek oder Wolfgang Martynkewicz` „1920: Am Nullpunkt des Sinns“ -  sie alle nehmen die Ereignisse eines Jahres in den ...

Beyoncé und „Mehr Feminismus“

„Die Ästhetik unserer Tage heißt Erfolg.“ (Andy Warhol) Ob in der Politik, in der Unterhaltungsbranche oder in der Wirtschaft, in Deutschland hadern viele einflussreiche Frauen mit dem Feminismus. Barbara Schöneberger beispielsweise stört es, dass er ihrer Meinung nach Frauen zu Opfern mache. Angela Merkel hingegen möchte sich nicht mit „der Feder schmücken“ und sieht Unterschiede ...

Das Haupt der Medusa oder „Frauen und Macht“

„Idealisierung und Domestikation – dazwischen steht nichts.“ (Silvia Bovenschen) Die Antike gilt nicht nur als Wiege der westlichen Kultur, ihre Ideen, Vorstellungen und Mythen prägen uns auch heute noch. Hillary Clinton als geköpfte Medusa und Donald Trump als siegreicher, schwertschwingender Perseus - im letzten amerikanischen Wahlkampf wurde dieses Bild in verschiedenen Versionen von Trumps Unterstützern ...

der zaunfink

queere alltagsanthropologie

The Dead Ladies Show

Celebrating ladies who were in some way fabulous during their lifetimes

TRUST THE GIRLS

Der Blog für feministische Kultur! Garçonne Feuilleton ist provokativ, selbstbewusst, meinungsstark. Und ganz sicher nicht heteronormativ.